Das ist unser Beratungskonzept

Entwicklung vollzieht sich durch inneres Wachsen. Den Beratungsprozess verstehen wir als das Sich-auf-den-Weg-machen zu sich selbst.

Gefühle sind Zeichen von Leben und Lebendigkeit. Sie erlauben uns entscheidende Einsichten. Wir begreifen jeden Menschen als Individuum mit einer für ihn eigenen Art zu erleben, zu fühlen, zu denken, zu reden und zu handeln.

Alle Gefühle sind im Beratungsprozess willkommen. Auch die unbequemen und unerwünschten Gefühle, wie zum Beispiel Ohnmacht, Scham, Neid, Wut, Eifersucht, Verwirrung oder Trauer werden angenommen.

Der Beratungsprozess findet bei Jugendlichen nach dem klientenzentrierten Konzept im Gespräch statt. Für Kinder kommt die klientenzentrierte Spiel- Variante zum Einsatz. Die Arbeit nach dem klientenzentrierten Konzept orientiert sich daran, wie das einzelne Mädchen / die einzelne Frau ihre Situation erlebt. Das Konzept ist für die Beratung von Mädchen und Frauen besonders gut geeignet.

Wohin der Prozeß führt, bestimmt allein
die Ratsuchende.

 

zurück zu: Infos zur Beratungsstelle ...

weiter zu: Das bieten wir an ...