Vernetzen.Stärken.Handeln – Gründung des Netzwerkes „FrauenForum Siegen-Wittgenstein“ - 12.07.2016



Teilnehmerinnen der Gründungsveranstaltung

In einem Netzwerk Kompetenzen bündeln, um gemeinsame Ziele zu erreichen, dazu trafen sich engagierte Frauen aus 16 Frauenverbänden, -vereinen, Initiativen und Gleichstellung zur Gründung des FrauenForums Siegen-Wittgenstein im Haus der Siegerländer Wirtschaft.

Erika Denker, Vorsitzende des Bezirksverbandes der Siegerländer Frauenhilfen, berichtete über den Weg bis zur Gründungsversammlung. Bereits mehr als zwei Jahre arbeiteten Verantwortliche einiger Frauenvereine, -verbände und Gleichstellung gemeinsam daran, den Aufbau eines Beratungsangebotes für Prostituierte in Südwestfalen zu unterstützen.

Die guten Erfahrungen der Zusammenarbeit führten jetzt dazu, Verantwortliche weiterer Frauenverbände und Initiativen einzuladen, um für die Weiterarbeit an gemeinsamen Themen ein Netzwerk zu gründen.

“Ein Leben in Würde für alle Frauen, Teilhabe an Bildung, Beseitigung jeder Form der Diskriminierung von Frauen und Mädchen, Frauen stärken – ihre politische, gesellschaftliche und ökonomische Teilhabe fördern, Frauen auf dem Weg in ein selbstbestimmtes und gewaltfreies Leben unterstützen, das sind gemeinsame Ziele der beteiligten Frauenverbände,“ so Denker.

„Wir freuen uns sehr, uns in dieser Form mit anderen Frauenorganisationen vernetzen zu können und gemeinsam für die Anliegen von Frauen und Mädchen einzusetzen“, ergänzt Sandy Seifferth von der Beratungsstelle Für Mädchen in Not, eine von 22 Gründungsmitgliedern. Mitgründerinnen kommen aus den Organisationen: Aktive Frauen Siegen, Bezirksverband der Siegerländer Frauenhilfen, Deutscher Frauenring Siegen, DRK Frauenverein Siegen, Frauen helfen Frauen e.V., Frauenunion Siegen-Wittgenstein, Gleichstellung Kreis Siegen-Wittgenstein und Kreuztal, Katholische Frauengemeinschaft Deutschland im Dekanat Siegen, Kompetenzzentrum Frau & Beruf Siegen-Wittgenstein/Olpe, Mütterzentrum Siegen, SPD Fraktion Siegen, Soroptimist International Club Siegen. „Weitere Verbände haben bereits Interesse gezeigt, dem FrauenForum beizutreten“, weiß Gabriele Fleschenberg vom Deutschen Frauenring zu berichten. Dass auch interessierte Frauen, die die gemeinsamen Ziele unterstützen, jederzeit als Gäste willkommen sind, darüber sind sich die Anwesenden einig.

Nach intensiver Beratung zu Struktur, Aufgaben und Zielen des FrauenForums fällt die Entscheidung für eine schlanke Struktur mit einem Zweier-Team als Leitung des Netzwerkes. Eine regelmäßig wechselnde Besetzung des Teams ist vorgesehen, um die Arbeit auf viele Schultern zu verteilen.

„Vernetzen.Stärken.Handeln“, treffend und einprägsam bündelt Shirley Kosten vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf die Ziele des FrauenForums. Diesen Slogan greifen die Anwesenden gerne auf, um das Netzwerk in der Öffentlichkeit mit kurzen Worten zu beschreiben. Eine Website wird in Zukunft regelmäßig über Treffen, Veranstaltungen und NEUES in der Region berichten.

Monika Molkentin-Syring Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kreuztal, LAG Landessprecherin und AK-Mitglied bei Scoutopia-Frauen stellt eine von ihr geplante Veranstaltung für den 19. September 2016 in Kreuztal vor: Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder „Was ich meinem Chef schon immer mal sagen wollte! – was bedeutet Arbeiten 4.0 für unsere Gesellschaft.“ Dieses generationen- und verbandsübergreifende Thema bewegt viele Menschen in Kreuztal aber auch Familien im Kreis Siegen-Wittgenstein. Dies wussten anwesende Gründungsmitglieder ganz aktuell zu berichten. Die Versammlung nimmt diesen Veranstaltungsvorschlag gerne an, und wird inhaltlich unterstützen und beitragen. Nähere Informationen zur Veranstaltung werden zeitnah bekannt gemacht.

Frau Molkentin-Syring ist bereit, als Themenverantwortliche für 2016 gemeinsam mit der derzeitigen Sprecherin Erika Denker das Zweier-Team zu bilden. Die nächste Sitzung und die weitere Projektierung des FrauenForum Siegen-Wittgenstein sind für November 2016 vorgesehen. Immer unter der Prämisse: Vernetzen.Stärken.Handeln

 

zurück zur Übersicht