Sexueller Missbrauch - 28.02.2016

Vortrag im Familienzentrum Büschergrund

Büschergrund. Im AWo-Familienzentrum „Kleeblatt Büschergrund“ in Freudenberg, findet am Mittwoch, 13. April, um 19.30 Uhr, eine Veranstaltung zum Thema „Was können wir tun, um unsere Kinder vor sexuellem Missbrauch zu schützen!“ statt.

  „Sexueller Missbrauch an Kindern und Jugendlichen ist nach wie vor ein wichtiges Thema. Es begegnet uns nahezu täglich in den Medien“, heißt es in der Einladung des Familienzentrums. Studien gehen davon aus, dass jedes fünfte Kind Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt macht. Sozialpädagogin Sandy Seifferth von der Beratungsstelle „Mädchen in Not“ aus Siegen informiert die Teilnehmer in einem Vortrag über ihre Arbeit und Fakten zum Thema. Außerdem werden Aspekte der präventiven Erziehung vorgestellt.

   Nach dem Vortrag wird es außerdem Raum für Fragen und Diskussion geben.

   Anmeldungen nimmt Bettina Stäudtner vom AWo-Familienzentrum „Kleeblatt Büschergrund“ unter Telefon 02734/8922 entgegen.

SK, 28. Februar 2016

 

Vortrag: Schutz vor sexuellem Missbrauch

Freudenberg. Im AWO Familienzentrum „Kleeblatt Büschergrund“ in Freudenberg, findet am Mittwoch, 13. April, 19.30 Uhr, eine Veranstaltung zum Thema „Was können wir tun, um unsere Kinder vor sexuellem Missbrauch zu schützen?“ statt. Sozialpädagogin Sandy Seifferth von der Beratungsstelle Mädchen in Not hält einen Vortrag. Außerdem gibt es Tipps zur präventiven Erziehung. Nach dem Vortrag wird Raum für Fragen geboten.

Anmeldung bei Bettina Stäudtner (Familienzentrum)

Telefon 02734/8922

Westfälische Rundschau, 29. Februar 2016

zurück zur Übersicht