Mädchen in Not unterstützt - 17.02.2016



v.l. Duygu Gözler, Christa Saß, Dr. Verena Lüttel, Gueta Riedel, Sandy Seifferth

Der Reha-Sport-Verein Ferndorf möchte auch anderen Vereinen unter die Arme greifen, weswegen er nun durch Christa Saß und Gueta Riedel eine Spende über 250 Euro an die Beratungsstelle „Für Mädchen in Not“ übergeben hat. Die Beratungsstelle ist eine Anlaufstelle für Mädchen und junge Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben. Zur Fortführung ihrer Arbeit ist die Einrichtung auf Spenden angewiesen. Die Mitarbeiter der Beratungsstelle freuten sich über die Hilfe.

Westfälische Rundschau, 17.02.2016

zurück zur Übersicht