Unterstützung für Mädchen in Not - 24.12.2014



Passend zu den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen (die SZ berichtete) besuchte nun eine Abordnung der „Stricklieseln“ mit einem Spendenscheck im Gepäck die Beratungsstelle für Mädchen in Not in Kreuztal. Die Müsener „Stricklieseln“ treffen sich wöchentlich zum gemeinsamen Handarbeiten. Ab November werden die selbstgefertigten Socken, Schürzen und mehr auf Weihnachtsfeiern – vor allem im Bereich Müsen, aber zum Beispiel auch in Geisweid – verkauft. Und so konnten jetzt Tiny Alexander, Gertrud Menzel und Gertrud Fladerer (v. l.) einen Scheck über 1000 Euro an Dr. Verena Lüttel, Geschäftsführerin der Beratungsstelle, überreichen. Als Dreingabe gab es außerdem bunte Schürzen und Taschen.

Siegener Zeitung, 24. Dezember 2014

zurück zur Übersicht