Eigene Stärken finden - 16.04.2014



Selbstbehauptungskurs für Mädchen in Kreuztal

Kreuztal.

Blöde Sprüche, doofe Anmache? – Mädchen kennen solche Situationen. Seit einigen Jahren bietet die Stadt Kreuztal regelmäßig Selbstbehauptungskurse für Grundschulkinder an, die stets ausgebucht sind.

Frauke Schorde, Koordinatorin der Mädchenarbeit, Kinder- und Jugendförderung Stadt Kreuztal, Maren Niemeyer und Jessica Schmidt, Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle „Für Mädchen in Not, IFPAKE e.V.“ stehen mit vielen Mädchen und Jugendlichen in Kontakt, die von alltäglichen Grenzüberschreitungen und Gewalterfahrungen berichten.

Die Mitarbeiterinnen aus der Mädchenarbeit möchten nun auch auf den Bedarf der jugendlichen Mädchen eingehen und bieten erstmals einen WenDo-Kurs speziell für Jugendliche an. Maren Niemeyer: „Ich bin froh, dass die Stadt Kreuztal das Angebot finanziell unterstützt. So erhalten alle jugendlichen Mädchen die Chance, an dem Selbstbehauptungskurs teilzunehmen.

Im WenDo werden einfache, aber effektive Körpertechniken und „Tricks“ zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung erarbeitet. Dabei spielt es keine Rolle, ob man eher mutig oder schüchtern, eher dick oder dünn, eher sportlich oder unsportlich ist. Im WenDo sollen die Mädchen lernen mitzureden, wenn jemand versucht ihre Grenzen zu überschreiten. Sie sollen lernen ihre Gefühle wahrzunehmen und diesen zu vertrauen und Gefahrensituationen besser zu erkennen und einzuschätzen. In verschiedenen Übungen probieren die Mädchen gemeinsam aus, laut und deutlich ihre Bedürfnisse und Meinungen zu äußern. Sie üben sich loszureißen, im Notfall zu kämpfen, wegzulaufen und sich aktiv Hilfe zu holen.

Das Besondere am WenDo ist auch die Gruppenerfahrung. Die Gruppe biete den Mädchen die Möglichkeit, sich gegenseitig zu beobachten und zu reflektieren, die persönlichen Stärken von sich und den anderen Mädchen zu entdecken und zusammen Spaß zu haben. Der WenDo-Kurs findet am 10.- und 11. Mai, jeweils von 11 bis 16 Uhr in der Jugendbegegnungsstätte Kreuztal statt. WenDo-Trainerinnen sind Maren Niemeyer und Moriah Siedner.

Anmeldung über die Kinder- und Jugendförderung, Stadt Kreuztal: Telefon 02732/51359 oder online unter jugend.kreuztal.de/veranstaltungen/maedchen/458/

siegerlandkurier, 16. April 2014

zurück zur Übersicht